Versandkostenfrei ab € 120,00

icon

Ausgebildete Sommeliers!

Klimatisierte Lagerung!

Versandkostenfrei ab € 120,00

icon

Ausgebildete Sommeliers!

Klimatisierte Lagerung!

Michelangelo-Start
Michelangelo-Start
Newsletter abonnieren und 5% sparen!
Jetzt in Newsletter Formular eintragen und von einer 5% Ermäßigung auf alle Artikel profitieren.

Sie haben eine Frage? Rufen Sie uns an! +4921156693773
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Château Les Carmes Haut Brion

Das Château Les Carmes Haut Brion hat eine sehr lange und sehr spannende Geschichte hinter sich. Doch statt Ihnen jetzt die lange Reise mit Beschlagnahmungen und Carmeliterorden zu beschrieben, möchten wir uns auf die jüngere Geschichte fokussieren. Denn aus dieser jüngeren Geschichte stammen auch die Weine, die Sie bei uns bestellen können!

Filter
2021 Château Les Carmes Haut Brion
Flagge Frankreich
Bordeaux, Frankreich
Rotwein
Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
Aromatisch, Kraftvoll, Strukturiert
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 97/100
135,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 2-5 Werktage

0.75 Liter (180,00 €* / 1 Liter)

2022 Château Les Carmes Haut-Brion
Flagge Frankreich
Bordeaux, Frankreich
Rotwein
Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
Kraftvoll, Strukturiert
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 99/100
198,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: Subskription - Lieferung im Herbst 2025

0.75 Liter (264,00 €* / 1 Liter)

Château Les Carmes Haut Brion – Ein neuer Capitain


2010 stand das Weingut Château Les Carmes Haut Brion zum Verkauf. Das Weingut hat vor knapp 450 Jahren noch Teil von Château Haut Brion, das nun großes Interesse hatte, die beiden Güter wieder zu vereinen. Doch es gab einen weiteren Interessenten, der dann auch diesen glücklichen Kauf abschließen konnte: Patrice Pichet.

Da Patrice zwar eine große Leidenschaft für Wein hat, jedoch nicht die Expertise, einen solchen selber zu machen, engagierte der erfolgreiche Geschäftsmann 2 Personen, die über sehr viel Erfahrung verfügen und eine erfolgreiche Laufbahn haben:

  • Stéphane Derenoncourt als önologischer Berater
  • Guillaume Pouthier als Direktor des Weingutes

Die beiden begannen mit der Wiederbelebung des Gutes.


Château Les Carmes Haut Brion – Ein Schiff wird aufgebaut


Nach der Übernahme der 10 Hektar Grundbesitz, inklusive des Gutshauses aus dem 19. Jahrhundert, 2010 durch Patrice Pichet begann sein Team die 4,7 ha Weinberge zu renovieren. Cabernet Franc wurde neu gepflanzt und die Weinberge unter ökologischen Gesichtspunkten wiederaufgebaut. Nach und nach werden die Traktoren durch Pferde ersetzt und alle Maschinen aus dem Weinberg verbannt. Ebenso die Chemie, die seit 2019 keinen Einsatz mehr findet.

Ein weiterer wichtiger Punkt war der neue Weinkeller. Patrice Pichet beauftragte den wohlbekannten Designer Philippe Starck und den Architekten Luc Arsène-Henry mit dieser Aufgabe. Der Bau begann 2014 und der Jahrgang 2015 konnte bereits im neuen Gebäude vinifiziert werden.

Der neue Weinkeller hat die Form eines Schiffes bekommen, das tatsächlich von Wasser umgeben ist. Das hat nicht nur mit Design zu tun, sondern dient auch der Temperaturkontrolle in der Kellerei. Diese wurde nach dem Gravitationssystem aufgebaut. Oben kommen die ganzen Trauben erst in die Presse, dann in die Zementtanks. Nach der Gärung wird der Wein vermählt und in den Schiffsbauch zur Reifung im Barrique hinabgelassen. Erst nach der Füllung kommt der Les Carmes Haut Brion wieder an Land.


Château Les Carmes Haut Brion – An Land


Die 10 ha Grundbesitz des Château Les Carmes Haut Brion liegen heute zentral in der Stadt Bordeaux im Pessac-Lèognan. Schaut man sich die Lage von oben an, mutet das Château ein wenig wie eine grüne Oase inmitten der Strassen und Gebäude. Knapp die Hälfte des Geländes sind mit Reben bestockt, wie folgt haben die Rebsorten Ihre Anteile:

  • 41% Merlot
  • 39% Cabernet Franc
  • 20% Cabernet Sauvignon.

Diese stehen auf den für das Graves typischen Kiesboden, haben hier jedoch einen guten Anteil an Ton und Sand.

Die Weinberge sind in direkter Nähe zu den Gärten des Château und können somit von dem dortigen Ökosystem profitieren.

Nimmt man all diese Änderungen und Erhaltung der bereits gegebenen Ressourcen, so kann man sich auf die Weine freuen, die uns mit Ihrer anspruchsvollen Qualität immer wieder begeistern!