Versandkostenfrei ab € 120,00

icon

Ausgebildete Sommeliers!

Klimatisierte Lagerung!

Versandkostenfrei ab € 120,00

icon

Ausgebildete Sommeliers!

Klimatisierte Lagerung!

Michelangelo-Start
Michelangelo-Start
Newsletter abonnieren und 5% sparen!
Jetzt in Newsletter Formular eintragen und von einer 5% Ermäßigung auf alle Artikel profitieren.

Sie haben eine Frage? Rufen Sie uns an! +4921156693773
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Château Pavie Macquin

Ein Bordeaux-Weingut der Extraklasse

Wer über großartige Weine von Saint-Emilion sprechen will, bei dem darf Château Pavie Macquin nicht fehlen. Das Weingut wurde 1887 von Albert Macquin gegründet. Aber nicht nur das, seine Expertise im Bereich Veredelung sollte die Rettung für viele französische Reben sein. Seine Urenkel leiten noch heute die Domaine und bringen jedes Jahr aufs Neue exzellente Weine auf den Markt.


Filter

Die Geschichte von Château Pavie Macquin

Die Geschichte von Château Pavie Macquin lässt sich bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen. 1887 gründete Albert Macquin das Weingut. Er war  Vorreiter in der Weinbaubranche und schafft es sogar, die Reblauskrise des späten 19. Jahrhunderts zu überwinden. Er war Spezialist für das Veredeln von Reben. Er pfropfte europäische Zweige auf amerikanische Reben auf, denn diese waren robust gegen die Laus. Seither wurde Château Pavie Macquin von Generation zu Generation weitergegeben und hat sich einen festen Platz in der Bordeaux-Landschaft gesichert.

Beste Nachbarschaft und starkes Terroir

Die Weinberge des Guts erstrecken sich über 15 Hektar auf dem höchsten Plateau von Saint-Émilion in Bordeaux und wird biodynamisch bewirtschaftet. Außerdem befindet sich Château Pavie Macquin in bester Nachbarschaft zu drei Premiers Grand Crus Classés. Im Osten grenzt das Gut an Troplong Mondot, im Süden an Château Pavie und im Norgen Trottevielle. Die Böden von Château Pavie Macquin bestehen vor allem aus Kalkstein und Lehm. Die Südostausrichtung des Weinbergs sorgt für eine optimale Sonneneinstrahlung, während die Nähe zum Fluss Dordogne und die gut durchlüfteten Hügel für eine ideale Temperaturregulierung sorgen. Diese Kombination aus Boden, Klima und Lage bietet bestmögliche Bedingungen für das Wachstum der Reben und bringt kräftige Weine mit Mineralität und Frische hervor. Der Weinberg ist mit 84 Prozent Merlot, 14 Prozent Cabernet Franc und 2 Prozent Cabernet Sauvignon bestockt.

Eine Symphonie der Aromen

Die Weine von Château Pavie Macquin zeichnen sich durch ihre beeindruckende Komplexität und Tiefe aus. Die elegante Verschmelzung von fruchtigen Aromen, Würze und feinen Taninen verleiht den Weinen einen ausdrucksstarken Charakter. Die präzise Balance zwischen Frische und Struktur macht sie zu einem wahren Genuss für Kenner und Liebhaber von Bordeaux-Weinen. Obwohl die Weine bereits in ihrer Jugend eine hervorragende Trinkreife aufweisen, haben sie ein großes Reifepotenzial und können über Jahre hinweg weiter an Komplexität und Finesse gewinnen. Die Leidenschaft und Hingabe der Winzer spiegeln sich in jedem Schluck wider. Jeder Jahrgang erzählt seine ganze eigene Geschichte und fängt die Essenz der Region Saint-Émilion ein.