Sie haben eine Frage? Rufen Sie uns an! +4921156693773
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Castello dei Rampolla

Verstecktes Weinwunder

Das Castello dei Rampolla liegt versteckt wie ein Dornröschenschloss unweit der Stadt Panzano in der Conca d’Oro. Kein Schild, kein Hinweis weist den Weg zu dem herrlichen Anwesen. Lediglich ein abenteuerlicher Weg führt von der Landstraße zu dem Weingut, das auf eine über 300jährige Geschichte zurückblicken kann. Der qualitative Aufschwung begann Mitte der 1960er Jahre, als Alceo di Napoli den Grundstein für hochwertigen Weinbau legte. Nach dem Prinzip „Trial and Error“ tastete er sich Stück für Stück an sein Ziel heran. Begleitet wurde er auf diesem Weg von dem berühmten Önologen Giacomo Tachis. Dieser riet seinem Freund auch zur Pflanzung von Cabernet Sauvignon. Es dauerte bis 1975 bis Alceo seinen ersten Chianti Classico auf den Markt brachte. Dieser wurde von vielen Kritikern gefeiert. In den 1980er Jahren brachte das Weingut den nächsten Coup auf die Weinbühne, den „Sammarco“. Dieser Wein war einer der ersten Supertoskaner und feierte schnell internationale Erfolge. Das Weingut ist somit, zu Recht, als eine der treibenden Kräfte des italienischem Weinaufschwungs der 1980er Jahre in die Geschichtsbücher einzutragen.
Seit vielen Jahren wird das Castello dei Rampolla von den Enkelkindern Alceos geführt. Maurizia und Luca begannen ab 1994 damit, das Weingut auf integrierte Landwirtschaft nach den Lehren von Rudolf Steiner und Maria Thun umzustellen. Seither wird komplett auf Pestizide verzichtet. Nur Kupfer, Schwefel und ein spezielles Bienenwachs namens Propolis werden noch genutzt. Alle Rebzeilen der 42 Hektar Weinberge wurden begrünt. Blumen und Kräuter sind hier ein gern gesehener Bestandteil der Weinberge. Auf den Einsatz schwerer Gerätschaften wird verzichtet, Maschinen möglichst nur mit Elektrobetrieb angeschafft. Die Erträge wurden reduziert und mittlerweile wird der Betrieb biologisch geführt. Die Frucht all dessen hängt nicht nur an den Rebstöcken, sondern ist vor allem im Boden zu sehen. Dieser ist deutlich vitaler, voll mit Leben und lockerer als vorher.
Seit 1999 gibt es keinen Chianti Classico Riserva mehr, der Chianti Classico wurde durch eine strengere Selektion der Trauben und durch eine schonendere Verarbeitung aufgewertet und ist heute besser denn je.
Die Geschwister wissen aber, dass all das ohne den damaligen Pioniergeist des Großvaters nicht möglich gewesen wäre. Ihm zu Ehren hat man den Vigna d’Alceo kreiert, ein Wein aus 85% Cabernet Sauvignon und Petit Verdot. Ein Kraftprotz, an dem die Freunde Alceo di Napoli und Giacomo Tachis ihre wahre Freude gehabt hätten. 
An dieser Stelle würde ich Ihnen gerne dazu raten, das Castello dei Rampolla  bei Ihrem nächsten Besuch in der Toskana zu besuchen. Ich fürchte nur, dass Sie es nicht finden könnten. Daher rate ich Ihnen lieber, hier ein paar Flaschen zu bestellen und sich das Weinwunder nach Hause bringen zu lassen. 
 Azienda Agricola S. Lucia in Faulle, Via Case Sparse, 22, 50020 Panzano in Chianti, Italien
Filter
2015 Sammarco
Flagge Italien
Toskana, Italien
Rotwein
Merlot, Cabernet Sauvignon, Sangiovese
Aromatisch, Kraftvoll, Strukturiert, Würzig
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 96/100
59,95 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (79,93 €* / 1 Liter)

2015 Vigna d'Alceo
Flagge Italien
Toskana, Italien
Rotwein
Cabernet Sauvignon, Petit Verdot
Aromatisch, Kraftvoll, Strukturiert
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 94/100
139,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (185,33 €* / 1 Liter)