Sie haben eine Frage? Rufen Sie uns an! +4921156693773
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Miraval

Pinkes Scheinwerferlicht

Die Provence per se hat mit seiner schönen Südküste und den dortigen Glamourstädten wie Cannes, Nizza oder St. Tropez schon lange diesen Glanz von Luxus und Blitzlichtgewitter. Angelina Jolie und Brad Pitt sind sicher zwei Namen, die einem beim Gedanken an diese Welt sofort einfallen. Wenn es aber um das Thema Wein geht, bringt man diese wohl eher als Konsumenten, aber nicht unbedingt als Hersteller in Verbindung. Aber ja, so ist es, im Jahr 2012 kaufte „Brangelina“ sich ein Weingut, und zwar Château Miraval. Miraval hatte schon vor „Brangelina“ einige prominente Vorbesitzer. So war unter anderem der Jazzpianist Jacques Loussier Langezeit Eigentümer des 500 Hektar umfassenden Anwesens und ließ 1977 ein Tonstudio in die alten Gemäuer einbauen. Dies lockte unter anderem Musikgrößen wie Sting, Rammstein oder AC/DC zu Aufnahmen nach Miraval. Auch das bekannte Album „The Wall“ von Pink Floyd wurde hier eingespielt. Diesem legendären Studio ist der heutige Zweitwein, der Studio de Miraval gewidmet. 1993 übernahm der Tom Bove, ein betuchter US-Amerikaner Miraval. Er schuf die Grundlage für den heutigen Erfolg des Weinguts. Bove investierte in einen modernen Gärkeller und sorgte dafür, dass die hiesigen, auf Ton- und Kalkböden stehenden Reben eine zeitgemäße Pflege und Bearbeitung bekamen. Jolie und Pitt hatten schon seit 2008 das prächtige Anwesen in der Gemeinde Correns als Ferienhaus gemietet bevor sie es schließlich kauften und den Ehrgeiz entwickelten, eines der führenden Weingüter zu etablieren. Um dies zu realisieren gewannen die beiden niemand Geringeren als Marc Perrin von dem berühmten Château de Beaucastel, aus dem nahegelegenen Rhône-Tal, als Önologen, Berater und Anteilseigner. Das Trio hatte von Tag eins eine klare Vorstellung wie ihr Wein schmecken sollte. Der lachsfarbene Roséwein aus Syrah, Grenache, & Cinsault ist angenehm trocken, zeigt eine animierende, rotbeerige Frucht und eine sehr klare, frische Stilistik. Der Wein erfreute sich schnell großer Beliebtheit und der Glamour der beiden Hollywood-Stars war dem Absatz sicherlich dienlich. Dass der Wein aber nicht nur ein Blender im Scheinwerferlicht ist, sondern auch sehr gut performt zeigt die Tatsache das Miraval im Jahr 2013 zum weltbesten Rosé gekürt und als einziger Roséwein in die Liste der Top 100 des Wine-Spectator aufgenommen wurde. Bekanntermaßen trennte sich das Traumpaar im Jahr 2016 und ließ sich 2019 scheiden. Château Miraval bleibt aber ein Gemeinschaftsprojekt und verbindet die Familie weiterhin. Wunsch ist es, dass eines der 6 Kinder Château Miraval später übernimmt und erfolgreich weiterführt. Zuletzt kamen zwar immer wieder Gerüchte auf das Angelina Jolie ihre Anteile verkauft hätte, diese blieben allerdings bis heute von allen Beteiligten unbestätigt. Mit der Umstellung auf eine biologische Bewirtschaftung der Rebstöcke hat man dafür eine gesunde Basis geschaffen. Die Produktpalette ist durch den Studio blanc und dem Miraval rouge dazu erfolgreich erweitert wurden. Also, Spot on für eine rosarote Zukunft von Miraval!
Les Vins Perrin et Fils Château de Beaucastel 84350 Courthézon 
Filter
2020 Miraval Rosé
Flagge Frankreich
Provence, Frankreich
Roséwein
Grenache, Syrah, Cinsault
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 91/100
16,95 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (22,60 €* / 1 Liter)