Sie haben eine Frage? Rufen Sie uns an! +4921156693773
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Opus One Winery

Eine Geschichte von Männerträumen und Doppelkopf

Opus One ist der verwirklichte Traum zweier Männer, Baron Philippe de Rothschild vom Château Mouton Rothschild in Bordeaux und Napa Valley - Winzer Robert Mondavi. Gemeinsam haben sich die beiden Gentlemen 1978 daran gemacht, einen einzigartigen Wein zu kreieren. Ein Rotwein, der dem Streben nach kompromissloser Qualität gewidmet ist. Diese Mission prägt bis heute jeden Jahrgang von Opus One. Bei einem ersten Treffen der Beiden 1970 auf Hawaii keimte die Idee, ein gemeinsames Unternehmen zu gründen. Dieses sollte als Ziel haben, einen kalifornischen Premium-Rotwein zu produzieren, der die Charakteristika eines Bordeauxweins hat. Bei einem zweiten Treffen Ende der 70iger Jahre wurden dann innerhalb von nur 60 Minuten alle Rahmenbedingung fixiert und der Traum, der damals wichtigsten Köpfe der Weinbranche, konnte erwachen.
Opus One wurde als klassische Bordeaux-Cuvée des linken Ufers geboren, also ein Verschnitt aus mehrheitlich Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Malbec und Petit Verdot. Der Blend variiert je nach Jahrgang prozentuell etwas.
Die Weinberge des Opus One bestehen aus 4 Parzellen. Alle befinden sich im westlichen Teil der berühmten AVA Oakville. Zwei Parzellen mit einer Gesamtfläche von 100 Hektar befinden sich in dem historischen To Kalon Vineyard. Diese werden durch die 70 Hektar der Ballestra- und River-Parzellen ergänzt, die das Weingut direkt umgeben.
Ausgebaut wurde die Luxus Cuvée anfangs in der Robert Mondavi Winery. Die Freunde beschlossen 1989 jedoch, ihrem „Kind“ ein eigenes Zimmer zu gönnen und begannen mit dem Bau der Opus One Winery. Diese wurde 1991 fertiggestellt und in Betrieb genommen. Sie erhebt sich bis heute sanft aus der Erde und symbolisiert, dass alles, was hier passiert, überlegt und nicht eilig passiert. Das Gebäude fügt sich harmonisch in die natürliche Umgebung ein und bietet einen sanften Übergang vom Weinberg zu seinem üppig grünen Anwesen.
Die Jahrgänge 1979 und 1980 wurden 1984 zeitgleich der Weinwelt vorgestellt. Diese und auch die folgenden Jahrgänge wurden nicht exportiert und nur an Händler in den USA geliefert. Erst der Jahrgang 1985, der 1988 auf den Markt kam, wurde auch an Händler außerhalb der USA exportiert. Der Export erfolgte nach Frankreich, England, Deutschland und in die Schweiz. In den folgenden Jahren wurde der Export immer mehr ausgebaut, so dass Opus One 1998 bereits in 65 Länder geliefert wurde.
Seit 2004 wird Opus One von Michael Silacci geleitet. Er ist mittlerweile eine echte Institution und sein technischer Scharfsinn mit der Doppelperspektive von Weinbauer und Winzer ist legendär.
Von der Verkostung der Beeren, über die sorgfältige Sortierung, bis hin zur verlängerten Reifung in 100% neuen französischen Eichenfässern, legt er in jede Phase des Weinherstellungsprozesses die gleiche sorgfältige Aufmerksamkeit . Nach 18 Monaten Fassausbau wird ein Opus One in die Flasche abgefüllt und reift dann dort weitere 15 Monate. Wenn die finale Probe von Silacci abgesegnet wird, kommt der Wein am 1. Oktober auf den Markt und ist dann meist binnen weniger Stunden ausverkauft. Das berühmte Etikett der Gründer, der Doppelkopf, symbolisiert uns jedes Mal, dass es sich lohnt Träume zu leben. Daher kann ich Ihnen nur raten, hier diesen flüssigen Traum zu bestellen, damit auch Sie in diesem schwelgen können.
 Opus One, P.O. BOX 6, 94562 Oakville, Vereinigte Staaten
Filter