Sie haben eine Frage? Rufen Sie uns an! +4921156693773
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Amarone della Valpolicella

- kein trockenes, sondern ein getrocknetes Thema -


Amarone della Valpolicella oder einfachhalber nur Amarone ist einer der bekanntesten Weine Italiens und seit dem Jahr 2010 im Status einer DOCG, der höchsten italienischen Qualitätsstufe. Der Rotwein kommt aus der norditalienischen Weinregion Valpolicella im Veneto. Das Gebiet befindet sich in einer der touristischsten Regionen Italiens zwischen Gardasee und Verona.

Amarone ist ein Teamplayer

Die Trauben zur Herstellung von Amarone dürfen nur aus den 19 zugelassenen Regionen kommen. Ein Amarone della Valpolicella ist kein Solist, sondern immer eine Teamleistung mehrerer Traubensorten. Er muss aus einer streng geregelten Cuvée lokaler Rebsorten bestehen. Laut Gesetz sieht das wie folgt aus:

• min. 45 – max. 95% sind der Corvina Veronese (in einigen Gebieten auch Cruina bzw. einfach nur Corvina) vorbehalten

• min. 5 – max. 30% Rondinella

• max. 50% Corvinone

• 0 – 15% andere rote Rebsorten (max. 10% von einer) die in der Provinz Verona zugelassen sind. Das sind oft Molinara oder Oseleta.

Weine mit dem Zusatz „Classico“ müssen aus einer dieser 5 Gemeinden kommen: Negar, Marano, Fumane, Sant’Ambrogio, San Pietro in Cariano. Zudem finden die Begriffe „Valpantena“ und „Riserva“ als Zeichen hochwertiger Wein aus aufwändigerer Herstellung Anwendung.

Dry aged Rotwein – oder auch Appassimento bzw. Recioto Verfahren

Apropos Herstellung, diese ist bei Amarone sehr aufwendig. Die Trauben kommen in der Regel aus den ältesten und hochwertigsten Weinbergen. Die besten, sehr reifen Trauben, welche frei von Fäulnis sind, werden direkt nach der Lese auf Strohmatten oder Holzgestellen für 2 bis 4 Monate getrocknet. Damit die Beeren nicht schimmeln, findet der Prozess in gut belüfteten Lagerräumen statt. Dazu müssen die Trauben regelmäßig gewendet und umgeschichtet werden, ein Prozess der nur von Menschenhand erledigt werden kann. Während der Trocknung verdunstet Wasser aus den Beeren und Zucker, Säure und Extrakt konzentrieren sich. Gut ein Drittel, oft sogar 50% des Gewichts, verliert die Traube dadurch. Die verlorene Menge bezeichnet man als Appassimento was soviel wie Verblühen oder Schwund bedeutet.

Der Most der rosinierten Trauben wird dann schonend abgepresst und läuft wie Öl aus der Presse. Durch den hohen Zuckergehalt der Trauben, der dem finalen Wein meist mehr als 15% Alk. Vol. beschert, ist eine natürliche Gärung zu einem trockenen Wein so gut wie unmöglich. Die meisten Hefestämme sterben während der Gärung einfach ab und hinterlassen einen restsüßen Wein. Es bedarf für einen trockenen Amarone dazu schon fast ein Wunder!

Das Wunder der Amarone-Gärung

Aber wie heißt es schön: „Wunder passieren immer dann, wenn wir unseren Träumen mehr Energie geben als unseren Ängsten.“ Und genauso ist es mit der Gärung beim Amarone, man muss den Trauben nur noch etwas Energie geben indem man sie noch ein wenig auf der Maische stehen lässt. Denn dann sorgen alkohol- und wärmeresistente Hefekulturen dafür, dass der Gärungsprozess wieder Fahrt aufnimmt und den Wein durchgärt. So erhält der Amarone einen Alkoholgehalt von 16% und mehr. Dieses Phänomen konnte man sich in der Vergangenheit nicht erklären und nannte es daher „Miracolo dell’Amarone“.

Keine bittere Pille

Der Name Amarone bedeutet übersetzt übrigens so viel wie „der Bittere“. Den Namen verdankt der dunkle, kraftvolle Wein einer manchmal vorkommenden Bitternote. Diese entsteht gelegentlich bei zu hoher Extraktion. Bei den Spitzenweinen, wie Sie diese bei uns im Online-Shop finden, ist diese Bitternote nur sehr, sehr dezent wahrnehmbar. Es gibt eine Vielzahl von Stilen bei Amarone. Je nachdem wie hoch die Weinberge liegen oder wie intensiv die Extraktion durchgeführt wurde präsentieren sich die Weine von intensiv saftig bis hochkonzentriert. Ein „klassischer“ Amarone della Valpolicella ist aber grob so zu beschreiben:

• Tiefrote Farbe

• Intensiver Duft nach Feigen, Schokolade, Kirschlikör teilweise auch medizinal

• Kräftiger, samtiger, voller Geschmack mit wärmendem Alkohol, milder Säure und langem Abgang

Wie Sie schon mitbekommen haben, ist bei Amarone so ziemlich alles gesetzlich geregelt. Somit natürlich auch das finale Produkt. Der Wein muss mindestens 14% Vol. Alkohol und 28g/l Trockenextrakt aufweisen, eine Riserva 32g/l. Der Säuregehalt des Amarone muss mindestens 5g/l betragen. Restzucker darf der Wein maximal 12g/l bei einem Alkoholgehalt von 14% haben. Weitere 0,1g/l sind bei jeweils 0,10% mehr Alkohol genehmigt. Liegt der Alkohol über 16% Vol. sogar weitere 0,15g/l Restzucker pro 0,10% Alkoholvolumen.

Ein Amarone muss mindestens 2 Jahre Reifen bevor er auf den Markt kommt, beginnend mit dem 1. Januar nach der Lese. Eine Riserva mindestens 4 Jahre, der Stichtag ist hierbei aber der 1 November des Erntejahres.

Amarone ist kein Glühwein

Aufgrund der hohen Konzentration und des Extrakts behält ein Amarone seinen Charakter 10, 15 oder oft auch 30 Jahre nach der Lese und entwickelt sich sehr langsam. Damit Sie Ihren Amarone vollends genießen können, sei Ihnen noch zu der richtigen Temperatur des Weines geraten. Diese sollte 18°C nicht überschreiten. Andernfalls ist der Alkohol zu präsent und wirkt dominant. Dann wird es wahrlich kein Trinkspaß, sondern eine bittere Pille.


Amarone della Valpolicella entdecken!

2011 Amarone della Valpolicella Magnum
Flagge Italien
Venetien, Italien
Rotwein
Oselet, Rondinella, Corvina, Croatina
Aromatisch, Kraftvoll, Strukturiert, Würzig
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 98/100
1.399,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

1.5 Liter (932,67 €* / 1 Liter)

2015 Capitel Monte Olmi Amarone della Valpolicella Riserva
Flagge Italien
Venetien, Italien
Rotwein
Oselet, Corvinone, Rondinella, Corvina, Croatina
Aromatisch, Kraftvoll, Strukturiert, Würzig
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 94/100
69,95 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (93,27 €* / 1 Liter)

2015 Amarone della Valpolicella Pietro dal Cero
Flagge Italien
Venetien, Italien
Rotwein
Corvinone, Rondinella, Corvina, Croatina
Aromatisch, Kraftvoll, Strukturiert, Würzig
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 92/100
59,95 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (79,93 €* / 1 Liter)

2013 Capitel Monte Olmi Amarone della Valpolicella Riserva
Flagge Italien
Venetien, Italien
Rotwein
Oselet, Corvinone, Rondinella, Corvina
Kraftvoll, Strukturiert, Würzig
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 93/100
69,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (93,20 €* / 1 Liter)

2018 Amarone della Valpolicella Marne 180
Flagge Italien
Venetien, Italien
Rotwein
Oselet, Corvinone, Rondinella, Corvina
Aromatisch, Kraftvoll, Strukturiert, Würzig
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 93/100
34,95 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (46,60 €* / 1 Liter)

2013 Amarone della Valpolicella
Flagge Italien
Venetien, Italien
Rotwein
Oselet, Rondinella, Corvina, Croatina
Aromatisch, Kraftvoll, Strukturiert, Würzig
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 96/100
449,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (598,67 €* / 1 Liter)

2011 Capitel Monte Olmi Amarone della Valpolicella Riserva
Flagge Italien
Venetien, Italien
Rotwein
Corvinone, Rondinella, Corvina, Croatina
Aromatisch, Würzig, Weich
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 95/100
69,95 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (93,27 €* / 1 Liter)

2011 Amarone della Valpolicella Riserva La Fabriseria
Flagge Italien
Venetien, Italien
Rotwein
Oselet, Corvinone, Rondinella, Corvina
Aromatisch, Kraftvoll, Strukturiert, Weich
Saittavini Bewertung
Saittavini Bewertung: 95/100
199,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

0.75 Liter (265,33 €* / 1 Liter)